Pokerbegriffe

pokerbegriffe

Dies ist der unterhaltsame Abschnitt, in dem ihr alle coolen Pokerbegriffe lernt sowie deren Bedeutung. Als ich zum ersten Mal Poker spielte, waren mir noch. Übersicht - Pokerbegriffe mit Buchstabe S. Poker-Begriffe. Sailboats · Schneemänner · Scoop · Segelboote · Semi-Bluff · Set · Shill · Siegfried & Roy · Small. Unser Poker Glossar enthält nicht nur übliche Poker Begriffe, sondern auch Pokerbegriffe, die sich auf Online Poker beziehen. Sie müssen Pokersprache, Poker.

Pokerbegriffe Video

POKER - BEGRIFFE einfach ERKLÄRT - Folge 1 Buchstabe A wie Ante Poker mit festen Einsätzen. Ein Aussenstehender, der mit ins Spiel einsteigt, wird auch Railbird genannt. Es wird so viel gewettet, wie im Pot ist. Der Spieler erhält eine Karte beziehungsweise eine Gemeinschaftskarte, ohne dafür Chips gelegt zu haben. Dead Blind ein Blind , der von einem Spieler gebracht wird, obwohl er gar nicht anwesend ist. Stack alle Chips, die ein Spieler besitzt. Pot die Gesamtsumme aller Chips, die in eine Hand investiert werden. Ein Blaze schlägt zwei Paare also insbesondere auch zwei Asse und zwei Königeverliert aber gegen einen Drilling. Gerade Neulinge sind wahrscheinlich schon damit beschäftigt, die Grundlagen des Pokerspiels zu erlernen. Raise eine Erhöhung des Einsatzes. B Karo 9 und Herz 8, spricht man von offsuited. Unser Pokerlexikon informiert über die wichtigsten Pokerbegriffe. Pokerbegriffe Hand, die noch Verbesserung braucht. Xixo Paar zwei Karten desselben Wertes. pokerbegriffe Ebenso wird die Position des Spielers, der in der aktuellen Runde der Kartengeber ist, als Button bezeichnet. Ein Ausdruck, der benutzt wird, wenn die endgültige Gewinnwahrscheinlichkeit von Starthänden im Texas Hold'em annähernd gleich ist. Hat man beim Texas Hold'em z. Pokervariante mit 5 Wettrunden. Hierbei handelt es sich um zwei Asse, die als Hole Cards gespielt werden. KK nennt sich kings up oder kings over nines. Ein Pokerspiel, meist Online, das mit so geringen Einsätzen gespielt wird, dass es für ein Casino unprofitabel wäre. Ein Tunier, dass keine Kosten fordert, also Gratis ist, aber bei dem es dennoch Geldpreise zu gewinnen gibt, nennt man Freeroll. Eine Pokervariante mit fünf verdeckten Karten für jeden Spieler, wobei jeder Spieler die Möglichkeit hat, bis zu vier Karten einmal zu tauschen. Beim Bluff besitzt man ein schwaches Blatt, bringt jedoch einen hohen Einsatz ins Spiel. Beim Cashgame ein Anteil von jedem Pot, bei Turnieren ein Betrag, welcher im Buy-In enthalten ist. Straddle ein optionaler dritter Blind, der von dem Spieler under the gun gesetzt wird. Antes in Abhängigkeit der Spieldauer. Mitgehen, ohne zu erhöhen.

0 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.